COVID-19 Antigen-Schnelltest / Corona-Schnelltest

Schnelltestung auf Covid-19 / Coronavirus in Frankfurt

Sie wollen schnell erfahren, ob bei Ihnen eine SARS-CoV-2-Infektion besteht? Im Facharztzentrum International – Leitung Dr. med. Ala Wiener – gibt es die Möglichkeit, den Antigen-Schnelltest auf Covid-19 / Coronavirus durchführen zu lassen.

ARD und ZDF informieren in Morgenmagazinen und weiteren Sendungen über den Antigen-Schnelltest

ARD-Morgenmagazin vom 15.10.2020

ZDF-Berichterstattung vom 21.10.2020

Der neue Schnelltest, den Frau Dr. Ala Wiener in Frankfurt anbietet, ist ein Gewinn für Menschen, die möglichst schnell so viel Klarheit wie möglich über ihren Infektionsstatus erhalten wollen.

Hierzu zählen sowohl Privatpersonen, die sich und ihre Angehörigen vor einer SARS-CoV-2-Ansteckung schützen wollen – als auch Unternehmer und Geschäftsführer, die für ihre Angestellten und Führungskräfte Klarheit hinsichtlich Corona wünschen.

Zweite Infektionswelle mit dem Coronavirus

Speziell jetzt in der Erkältungssaison nehmen die Covid-19-Infektionen erheblich zu.

Es ist daher wichtig, das Infektionsgeschehen durch engmaschiges Testen im Blick zu behalten.

covid-19 corona antigen-schnelltest informationsvideo

Wie funktioniert der Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 im Corona-Antigen-Schnelltest?

Bei einer entsprechenden Viruskonzentration im Abstrich zeigt der Antigen-Schnelltest einen positiven Befund an.

  • Antigen-Tests weisen Eiweißstrukturen von SARS-CoV-2 nach. Prinzipiell funktioniert ein Corona-Antigen-Schnelltest ähnlich wie Schwangerschaftstest.
  • Es wird mit einem langen Wattestäbchen Nasen-Rachenabstrich vorgenommen.
  • Eine Probe aus dem Nasen-Rachenabstrich wird auf den Schnellteststreifen aufgetragen.
  • Ist das SARS-CoV-2 Virus in der Probe enthalten, verfärbt sich der Teststreifen. Diese Verfärbung zeigt, dass Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen reagieren.

Vorteile des Corona-Antigen-Schnelltests

  • Einer der Hauptvorteile von Point-of-care (PoC)-Antigen-Tests (Coronavirus-Schnelltests) ist das schnelle Testergebnis. Es liegt meistens nach weniger als einer halben Stunde vor.
  • Point-of-care (PoC)-Antigen-Tests können auch in einem Facharztzentrum / Arztpraxis oder medizinischen Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen ohne eigenes Diagnostiklabor durchgeführt werden. – als auch durchgeführt werden
  • Mit einem PoC-Antigentest lassen sich Superspreader mit besonders hoher Viruskonzentration im Mund-Rachenraum gut identifizieren. Asymptomatische, möglicherweise infektiöse Personen können z. B. durch vorübergehende häusliche Isolierung daran gehindert werden, das Coronavirus weiterzuverbreiten.

Medizinische Grenzen des Antigen-Schnelltests

  • Antigen-Tests weniger sensitiv als der PCR-Test. Das heißt, es ist für den Antigen-Test eine größere Virusmenge als beim PCR-Test notwendig. Erst ab einer bestimmten Viurskonzentration im Abstrich reagiert der Antigen-Schnelltest.
  • Ein zunächst negatives Antigen-Testergebnis schließt nicht zu 100 Prozent aus, dass die Möglichkeit einer Infektion mit SARS-CoV-2 besteht.
  • Ein positives Ergebnis kann beim Antigen-Test im Einzelfall auch dann angezeigt werden, obwohl eine Person nicht mit SARS-CoV-2  infiziert ist. Zur diagnostischen Sicherheit muss ein positives Coronavirus-Antigen-Testergebnis mittels PCR-Test bestätigt werden.